Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website www.gom-mbh.de Der Schutz von personenbezogenen Daten ist für uns von großer Wichtigkeit. Daher schenken wir diesem Aspekt bei unseren Internetaktivitäten hohe Beachtung. Wichtigste gesetzliche Grundlage ist die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Selbstverständlich beachten wir auch alle weiteren einschlägigen gesetzlichen Vorgaben, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

A. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

GOM-Gesellschaft für Organisation und Management mbH vertreten durch den Geschäftsführer Jens Keiper (nachfolgend „GOM-mbH“)

Marienstraße 20
40212 Düsseldorf
T +49 211 36976–0
F +49 211 36976–65
info@gom-mbh.de

B. Datenverarbeitung
Es werden Ihre personenbezogenen Daten wie folgt verarbeitet:

I. Besuch der Webseite:
Sobald Sie unsere Webseite www.gom-mbh.de aufrufen werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch personenbezogene Daten an unseren Server gesendet. Die hierbei übermittelten personenbezogenen Daten/Informationen werden bis zur Löschung in einem sog. Logfile gespeichert. Durch den Besuch auf unserer Webseite werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  1. Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs unserer Webseite
  2. IP-Adresse Ihres Rechners
  3. Informationen über Ihren verwendeten Browser/ Informationen über Ihr verwendetes Betriebssystem
  4. Informationen über Ihren Zugangsprovider zum Internet (Access-Provider)
  5. Informationen über die Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseite gekommen sind (Referrer- URL)

1. Zweck der Verarbeitung
Die Datenverarbeitung vorgenannter Informationen erfolgt für nachfolgend aufgelistete Zwecke:

Damit die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und somit ein fehlerfreier Verbindungsaufbau gewährleistet werden kann, erfolgt die Speicherung Ihrer Daten in sog. Logfiles. Des Weiteren soll die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine angenehme und einfache Nutzung unserer Webseite sicherstellen und damit zu einer Optimierung unserer Webseite führen. Zudem dienen uns Ihre Daten zur Auswertung der Sicherheit unserer Systeme und zur Systemstabilität. Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang nicht für Marketingzwecke ausgewertet und benutzt. Es werden somit keine Rückschlüsse auf ihre Person gezogen.

2. Rechtfertigungsgrund
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine Website für allgemeine Informations- und Kommunikationszwecke sowie zur Darstellung unserer Leistungen zu betreiben. Die Verarbeitung der Logfiles erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Anlagen und Systeme vor Angriffen zu schützen und ggf. gegen Angreifer rechtlich vorzugehen sowie unsere Websites zu wirtschaftlichen Zwecken weiter zu entwickeln.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nutzung der Website ist jedoch ohne die Verarbeitung Ihrer Verbindungsdaten nicht möglich.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Daten für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Das heißt mit verlassen unserer Webseite werden Ihre in diesem Zusammenhang erfassten Daten gelöscht.

3. Speicherdauer
Sofern Ihre Daten in unseren Logfiles gespeichert werden, so werden diese spätestens nach vier Wochen gelöscht.

II. Kontaktformular/ E-Mailkontakt
Sofern Sie das auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Kontaktformular verwenden oder Sie uns per E-Mail: info@gom-mbh.de kontaktieren, so können im Zeitpunkt der Absendung Ihrer Nachricht folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden:

Kontaktformular:

  • Name
  • E-Mailaddresse
  • Telefonnummer
  • Inhalt Ihrer Nachricht

Ihr Name, Ihre E-Mailadresse und die abzugebende Nachricht sind Pflichtangaben, damit wir Ihre Nachricht entsprechend bearbeiten und beantworten können. Sofern Sie eine telefonische Antwort erhalten wollen, so ist auch die Angabe Ihrer Telefonnummer erforderlich. Diese basiert jedoch auf freiwilliger Basis.

Im Rahmen des Absendervorganges wird ihre Einwilligung eingeholt und auf die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung verwiesen.

Kontakt per E-Mail: info@gom-mbh.de

  • E-Mailadresse
  • Informationen über den Betreff und den Inhalt der Nachricht

Im Rahmen des Absendervorganges wird ihre Einwilligung eingeholt und auf die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung verwiesen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht verpflichtet sind, Ihre Kontakt-/ Kommunikationsdaten anzugeben. Eine Kommunikation per E-Mail ist jedoch ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Die im Rahmen der Nutzung unseres Kontaktformulars/ oder Kontaktes per E-Mail erhobenen Daten werden nicht an Dritte übermittelt. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur intern an die jeweils für Ihr Anliegen zuständige Stelle bei der GOM-mbH.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Informationsübermittlung und Beantwortung genutzt.

Der Zweck der Datenverarbeitung ist ausschließlich die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und Ihre hierfür freiwillig erteilte Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten in der Regel auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit der Austausch mit der Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen in Verbindung steht. Im Übrigen hängt die Rechtsgrundlage vom konkreten Zweck des Austausches ab. Meist wird Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Geschäftskorrespondenz zu führen oder mit Kunden zu kommunizieren oder z.B. Anfragen zum Datenschutz zu beantworten) einschlägig sein.

Die von uns, für die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme, verarbeiteten personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht. Die Löschung wird dann vorgenommen, wenn der Zweck weggefallen ist. Ein Zweckwegfall liegt vor, wenn die Informationsübermittlung beendet ist und sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt endgültig geklärt ist. Die Daten werden ggf. länger auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO iVm mit den jeweils einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insb. nach Handels- sowie Steuer- und Abgabenrecht) aufbewahrt. Dies ist bei Geschäftskorrespondenz üblicherweise sechs Jahre nach Schluss des Jahres, in dem sie eingegangen ist, der Fall.

III. Datenübermittlung an Dritte
Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn:

  1. Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben.
  2. die Weitergabe von Daten gesetzlich zulässig ist und für die Abwicklung Ihrer Vertragsverhältnisse erforderlich ist, vgl. Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
  3. gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO die Weitergabe an einen Dritten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.
  4. die Weitergabe wichtig ist, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder einer anderen Person zu schützen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit d DSGVO.
  5. Die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, vgl. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e DSGVO.
  6. die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und keine überwiegenden schützenswerten Interessen von Ihnen gegenüberstehen die Daten nicht weiterzugeben. Unsere berechtigten Interessen sind unter anderem die Geltendmachung, die Ausübung oder die Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Eine anderweitige Übermittlung der Daten als Vorgenannte findet nicht statt.

C. Verwendung von Cookies:

I. Cookies der Website
Wie praktisch jede Website setzen wir sog. Cookies und ähnliche Technologien ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die aus Buchstaben und Nummern besteht, und die auf Ihrem Gerät gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Ein Cookie enthält Informationen, die bei dem Besuch dieser Website auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät für die Dauer Ihres Besuchs (sog. session cookies) oder für einen längeren Zeitraum (sog. permanent cookies) abgelegt werden. Beim Surfen auf der Website kann unser System oder auch an eine andere Webseite, die dieses Cookie erkennt, diese abfragen. Dies ermöglicht es, beim Surfen auf der Website Ihr Gerät von den Geräten anderer Besucher zu unterscheiden.

Diese Cookies bzw. vergleichbare Technologien ermöglichen es insbesondere, Ihre Nutzerpräferenzen (z.B. Spracheinstellung) bis zum nächsten Besuch der Website zu speichern. Wir verwenden bestimmte Cookies ferner, um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Webseite nutzen, z. B. welche Seiten besucht werden und wie lange Besuche dauern. Hierzu werden teilweise pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt.

Soweit es sich nicht um technisch für die von Ihnen gewünschten Dienste erforderliche Cookies handelt können Sie der Verwendung von Cookies und der damit zusammenhängenden Datenverarbeitung jederzeit wie folgt gemäß § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen:

  • Sie können eine Einstellung Ihres Browsers vornehmen, der das Setzen von Cookies durch unsere Website verhindert. Hierdurch können jedoch im Einzelfall auch ggf. weitere Funktionen beeinträchtigt werden.
  • Darüber hinaus können Sie der Einverständniserklärung beim Aufrufen der Website widersprechen, was auch nachträglich jederzeit (wieder) möglich ist.

Bei einem erneuten Aufruf unserer Webseite erkennen diese Cookies, dass Sie zum wiederholten Male unsere Webseite aufgerufen haben und welche Eingaben und Einstellung sie beim letzten Besuch getätigt haben, um diese im Zweifel nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Des Weiteren werden Cookies eingesetzt, um das Aufrufen unsere Webseite statistisch zu erfassen. Dies dient dem Zweck, unsere Webseite stetig zu optimieren und unsere Angebote auf Sie anzupassen. Die Cookies werden nach 30 Tagen gelöscht.

Rechtfertigungsgrund für die durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die vorgenannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die vollständige Deaktivierung der von uns genutzten Cookies dazu führen kann, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

II. Matomo

1. Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet „Matomo“, (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert und weder an einen Dritten weitergeleitet noch ein Dritter hierauf Zugriff. Unsere Webseite verwendet Matomo mit einer 1-Byte Anonymisierung, so dass die für uns mögliche Analyse nur mit anonymisierten Datensätzen möglich ist. Die Verwendung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

2. Cookies von Matomo
Matomo verwendet Cookies, um anonymisierte Benutzer bei wiederholten Besuchen der Website wiederzuerkennen. Die von Matomo verwendeten Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung mit Matomo unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung Ihrer Daten
Wir bewahren unsere Analysedaten in Matomo maximal 2 Jahre auf, wobei Rohdateien, also der für Sie relevante Datensatz, bereits nach 12 Monaten automatisch und unwiderruflich gelöscht werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können der Datenverarbeitung durch Matomo jederzeit widersprechen, indem Sie die folgende Checkbox verwenden.

Quelle der Matomo Opt-Out-Checkbox: https://www.e-recht24.de

D. Ihre Rechte

Aufgrund dessen, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Sofern die GOM-mbH Daten zu Ihrer Person verarbeitet, haben Sie im jeweiligen gesetzlichen Umfang ein Recht auf

  • Auskunft, insbesondere über beim Verantwortlichen gespeicherte Daten und deren Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, etwa unrechtmäßig verarbeiteter oder nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragung, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrages oder mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO)

Soweit eine Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

Die Geltendmachung Ihrer Rechte sowie sonstige Fragen und Anliegen können Sie auf dem für Sie angenehmsten Kommunikationsweg an uns richten:

  • Postalisch: GOM-Gesellschaft für Organisation und Management mbH
    Marienstraße 20, 40212 Düsseldorf
  • Telefonisch: +49 (0) 211 36976-0
  • Per E-Mail: Datenschutz@gom-mbh.de

Ferner haben Sie die Möglichkeit, etwaige Beschwerden an uns oder an die zuständige Aufsichtsbehörde zu richten. Für die GOM-Gesellschaft für Organisation und Management mbH ist dies der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Nordrhein-Westfalen, Postfach 200444, 40102 Düsseldorf, poststelle@ldi.nrw.de.

E. Datensicherheit

Ihr Vertrauen behandeln wir mit Sorgfalt und modernster Technologie.

Sie können sicher sein, dass die der GOM-Gesellschaft für Organisation und Management mbH anvertrauten persönlichen Informationen nicht in die Hände von Unbefugten geraten. Die “Schlüssel” zu dieser Sicherheit entstammen moderner Technologie und heißen “SSL-Datenverschlüsselung”.

Die Abkürzung “SSL” bedeutet “Secure Socket Layer” und ist ein Verschlüsselungsverfahren, das im gesamten World Wide Web erfolgreich eingesetzt wird. Alle persönlichen Daten, wie Ihre Adresse, werden verschlüsselt und sind damit bei der Übertragung via Internet abhörsicher. Sie erkennen an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der unteren Fensterleiste Ihres Browsers, dass Sie sich in dem gesicherten Bereich befinden.

Wenn Ihr PC SSL nicht verarbeiten kann, werden Ihre Daten nicht ungefragt unverschlüsselt gesendet. Sie erhalten dann in aller Regel eine Fehlerseite, die Sie auf das Problem aufmerksam macht. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, setzen Sie sich am besten mit Ihrem Provider in Verbindung.

Wir verschlüsseln alle Ihre persönlichen Daten per SSL. Dabei kommen folgende Einstellungen zum Einsatz. Eingesetztes Verschlüsselungsprotokoll: RSA 4096 bits.

Stand: April 2020